Titel dunkelblau-grau
 Rückblick Seite 2

Zurück
zum Jahresrückblick Seite 1

Zurück


ZURÜCK
 

Seite 2 des
Jahresrückblicks 2017

in Anlehnung an die Broschüre von Charlotte Eckmann, die sie allen Aktiven im Arbeitskreis zum Jahreswechsel überreichte.

Zur Seite 1 des Jahresrückblicks

Juli 2017

Die Grundschule unter der Leitung von Konrektorin U. Schwitzler feierte zum Abschluss des Schuljahres ein Schlossfest. Selbstverständlich gehörten die Türme und der Gewölbekeller mit allen alten Gerätschaften dazu.  Den Schülern der Klasse 3 stellten wir alle nötigen Unterlagen zur Verfügung, damit sie eine schöne Schlossführung machen konnten.              

Schlossfest Grundschule2

Die Einladungskarte zur Feier des Neubaus der Grundschule 1962 war ein besonderes Highlight.

Einladung Einweihung Schuilhaus 1962

 

Eine größere Ansicht dieser Einladungskarte finden Sie  >>>  hier  <<< .

August  2017

300 Jahre neue Küferordnung

Das Fest wurde mit einem Umtrunk und einer Feier im Gasthaus Krone von der Zunft gefeiert.
Beim Erarbeiten unseres Themas “Gaststätten in Kirchhofen” stieß Gertrud Eckerle auf Ungereimtheiten in Zusammenhang mit unserer Zunftgeschichte. Es wurde festgestellt, dass unsere Zünfte viel älter sind, als ursprünglich angenommen und dass fälschlicherweise das Jahr 1717 nicht das Gründungsjahr der Küferzunft sondern das Jahr der Erneuerung ist. Damals wurde “Eine neue Küferordnung” erstellt, d. h. es muss schon eine alte gegeben haben.   Mehr über die Zünfte in Kirchhofen erfahren Sie, wenn Sie >>  hier  <<  klicken.

Ferienprogramm

Wie jedes Jahr beteiligt sich unser Arbeitskreis zusammen mit Elektro Glatz am Ferienprogramm. Dieses Mal wurden Vogelhäuschen gebaut. Alle waren mit Feuereifer dabei.

Ferien 1
Ferien 2

September  2017

3. Ölbergtag

Der 3. Ölbergtag war ein voller Erfolg. Bei herrlichem Herbstwetter konnten die Besucher nach einem ökumenischen Gottesdienst bei der Ölbergkapelle einen spannenden Tag in der Natur mit den Winzern, den Naturschützern und den Archäologen verbringen. Zusammen mit der BUND Bezirksgruppe Schönberg und der Ferienregion Münstertal - Staufen hat unser Arbeitskreis diesen Naturerlebnistag organisiert.
Das Programm finden Sie auf einer Extraseite  >>>  hier  <<< .

Ölbergtag 2017
Ölbergtag 2017
Ölbergtag 2017
Ölbergtag 2017

Oktober  2017

Auch wir machen an der kleinen DEMO zum Erhalt des Rebhäuschens auf dem Kreisverkehr mit, es ist ja sogar an einem Donnerstagnachmittag, wo wir uns sowieso immer treffen, und sind an der Unterschriftensammlung beteiligt.

Demo für Rebhäuschen im Kreisverkehr

Übers Jahr verteilt

Anfragen zu Führungen: Turm und Gewölbekeller wurde gewünscht, wenn möglich noch ein Klassenzimmer im alten Schulhaus, also im Schloss. Es fanden Klassentreffen der Jahrgänge 1952 (Juli) und 1957 (Oktober) statt. Selbstverständlich waren wir bereit.

Nikolaus Corlath fotografiert, kartiert und hält in einer Dokumentation fest, welche Grenzsteine, Bildstöcke und Kreuze in unserer Gemarkung Ehrenkirchen zu finden sind.

In diesem Zusammenhang: Jedes Kreuz erzählt uns eine Geschichte!
„Altes Bewahren“ ist einer unserer Grundsätze. Über die Renovierung des Steinkreuzes in der Hofmattenstraße durch Ernst Klingele und Rudi Stiefvater berichten wir auf einer Extraseite.
Sehen Sie >>>  hier  <<< .

Ölberg
Wenn es das Wetter zulässt, befinden sich die Männer des Arbeitskreises am Ehrenstetter Ölberg. Sie roden, sie mähen, sie setzen und erneuern Trockenmauern und sie integrieren Flüchtlinge dadurch, dass sie sie in die Arbeiten mit einbeziehen.

Trockenmauern setzen
Trockenmauern setzen

Die Pflege des “Himmelsstäpfele” ist inzwischen zur Selbstverständlichkeit geworden !!!

Trockenmauern am Ölberg Trockenmauern am Ölberg

Ebenso wie die Zusammenarbeit mit dem Weingut Herbster. Die Trauben des Himmelsstäpfele werden bei ihm abgegeben.
Er kreiert spezielle Weine für unseren Arbeitskreis und wir sorgen für ein Sonderetikett!.

    2015 „Himmelsstäpfele“ Gutedel & Muskateller mit Spezialetikett Ölbergkapelle
    2016 „Lazarus von Schwendi“ Grauburgunder mit Spezialetikett Wasserschloss
    2017 „Himmelsstäpfele Wein“, Weißburgunder mit Spezialetikett Himmelsstäpfele

Im Schloss – in unserem Arbeitsraum

Das ganze Jahr hindurch sind die Frauen des Arbeitskreises damit beschäftigt, altes zu bewahren, zu säubern und zu katalogisieren, z. B.  die vielen Unterlagen von Altgemeinderechner und Ehrenbürger Gottfried Hilfinger, die wir von den Enkeln erhalten haben, nachdem ihre Tante Ida Hilfinger verstorben war.
 

3hc_190

Zusammengestellt von Charlotte Eckmann

Zur Seite 1 des Jahresrückblicks

Nach oben

Impressum und Datenschutz