Titel dunkelblau-grau
Protokoll 05.05.14

Zurück

Protokoll des AK-Ortsgeschichte Ehrenkirchen vom 05.05.2014

Anwesend waren:
Mitglieder des AK

1.) Charlotte Eckmann brachte Rohlinge, Hüllen mit zum Thema Filme vervielfätigen und hat in der Zwischenzeit auch bei „Kranz Film“, die uns die Filme digitalisiert haben, vorgesprochen und eine Preisliste erhalten.
Meine Einschätzung: wir lassen es dort machen und ersparen Josef viel, viel Arbeit.
Werde nach den Pfingstferien entsprechende Annonce ins Gemeindeblatt machen.

2.) Als nächster Punkt sprach Charlotte Eckmann noch einmal den alten Friedhof auf dem Kirchplatz in Kirchhofen an.
Wir haben mit Wasser und Schmierseife die Grabsteine gesäubert. Danke an alle Helferinnen und Helfer, auch für den Anhänger mit Wasserfass.

3.) Der Schlüssel vom Turm ist vorhanden. Nun sollen die Arbeiten in Angriff genommen werden. Innenraum und Treppenaufgang neu streichen, Fensterbrett anfertigen und montieren, Modell überarbeiten?
Materialkosten?- Gemeinde?, wurde von Josef Glatz mit dem Bauamt abgeklärt.

Inzwischen ist gestrichen, Fensterbänke montiert und am vergangenen Donnerstag haben Uwe, Wolfgang und Albert das Modell etwas verkleinert.
Die Damen müssen sich um den Stoff kümmern, der um das Modell gehört, so dass die Unterkonstruktionen nicht sichtbar sind.
Wenn alles gemacht ist, soll der Turm, regelmäßig am Do- Nachmittag und nach Vereinbarung besichtigt werden können. (Öffnungszeiten 14 – 16 Uhr werden angegeben und veröffentlicht)

4.) Josef verließ  nach kurzer Zeit die Sitzung um mit Wolfgang das Georgsheim zu richten, da ja heute Montag, 05. Mai 2014 ist und wir eingeladen hatten zu

 60 Jahre Ölbergkapelle (1954 -2014)
Erinnerungen, Bilder und Gegenstände austauschen, erzählen und mitbringen
Treffpunkt: Montag, 5.Mai 2014 um 19 Uhr  im Georgsheim in Ehrenstetten

Gemeinsam sind wir dann nach Ehrenstetten gegangen. Es waren einige Personen da und es war ein interessanter Abend. Bilder wurden mitgebracht und es wurde viel erzählt, ein Mitglied des AK schrieb mit und hat ein Protokoll des Abends verfasst.
Im Nachhinein wurden  mir noch Namen genannt, die wir unbedingt fragen müssten.
Einhellige Meinung aller Anwesenden: ein neues Treffen – es war schön!

5.) Josef Glatz hatte  in der letzten Aprilwoche 5 Truhen von Gasthaus Krone von Handwerkerzünften abgeholt.

In diesen Truhen sind Schriftstücke von den verschieden Handwerkszünften, diese werden vom AK-Ortsgeschichte eingescannt und teilweise übersetzt.
Am letzten Donnerstag 15. Mai wurde die Küfertruhe fachgerecht unter Leitung von Rosi Jäger und Hedwig Lorenz gereinigt und es wurde mit dem Übersetzen begonnen

Das nächste Treffen findet am 02.Juni 2014 statt.

Ehrenkirchen, 19.05.2014  Charlotte Eckmann

 

Impressum und Datenschutz