Titel dunkelblau-grau
Protokoll  02.02.15

Zurück

Protokoll  vom 02.02.2015

Anwesend waren:
Mitglieder des Arbeitskreises:

Tagesordnungspunkte:

Schriftliche Anfragen zur Broschüre wurden besprochen

Bericht über den Besuch und das Gespräch mit Frau Gallien,
am Do 29. Januar 14 Uhr in unserem Raum. Hauptthema war die Straßenbroschüre, dann noch unser Zunftthema und die anderen Themen, die wir im letzten Jahr angepackt hatten.
Natürlich kamen auch Zukunftsthemen und Visionen zum Gespräch.
Beteiligt waren Frau Braun, Frau Joos, Frau Lorenz, Frau Unger und Frau Eckmann. Wir haben Frau Gallien auch den Kellerraum mit unseren Archivstücken, sowie den Lazarus-Schwendi Turm gezeigt.
Sie versprach uns einen neuen Termin vor dem 19. März zum Thema „Zünfte“

Was passiert mit den Geldern, die im Haushalt für das Schloss ausgewiesen sind?
Tenor: egal was mit dem Schloss geschieht, es müssten doch Erhaltungs-  und
Stabilitätsmaßnahmen stattfinden. Außenansicht könnte verbessert werden, Läden gestrichen und erneuert, was passiert mit dem Turm.
Momentan wurde das Geld für Fenster und Brandschutztüren in den oberen Flüchtlingsunterkünften gebraucht
In diesem Zusammenhang wurde über die Mitteilung im Gemeindeblatt gesprochen:
Wer geht zur Informationsveranstaltung der Gemeinde, Termin 20/21. März Thema Gemeindeentwicklung

Verschiedenes
Lampen sind aufgehängt
Beide Küchenregale von Oskar Streichers Nachlass sind montiert und mit Unikaten bestückt
Mallmann Ordner werden weitergesichtet und sortiert. Ein Ordner wurde speziell mit den Protokollen des Arbeitskreises seit Gründung angelegt. 
Aufruf im Gemeindeblatt: alte Gebäudeansichten zum abfotografieren gesucht
Alte Waage wurde Herbert Röder mitgegeben zum säubern

Neuer Termin:. 2. März 2015

Für das Protokoll Charlotte Eckmann

 

Impressum und Datenschutz