Titel dunkelblau-grau
Protokoll 01.02.16

Zurück

Protokoll  01. Februar 2016

Anwesend waren Mitglieder vom AK

Verschiedene Themen:

1.) N. Corlath bringt einen Ordner zum Anschauen  mit. Er hat auf der gesamten Gemarkung  Ehrenkirchens  Fotos von Wegkreuzen, Bildstöcken und der Mariensäule gemacht. Nicht nur wie Herr Siebold in seinem Fotobuch ein Bild des Kreuzes, sondern auch Einzelheiten und umgebender Standort. In einer Übersichtskarte sind alle Aufnahmen markiert und jedes einzelne Fotomotiv hat einen kleinen Lageplan. Eine tolle Leistung!

 2.) Ausstellung Bilder im Rathaus, Josef  berichtet, dass die Foto AG über die Monate September 16 – Januar 17 die Flächen im Rathaus benutzt für eine Ausstellung.
Frage an mich, ob ich Frau Lorenz gesagt habe, dass wir Bilder mit Alt – Neu Fotos aufhängen wollen. Frau Lorenz wollte mir Bescheid geben, wenn Frau Krebs im EG ihre Bilder abhängt.

3.) Große Diskussion gab es um die Arbeiten im Schloss.

 Der Kellerabgang zum Gewölbekeller war am Donnerstag 21. Januar ab 14 Uhr  mit den Syrern bereits begonnen worden, aber am Samstag 23. Januar konnte  nicht weitergearbeitet werden, am Donnerstag 28. September wurde nun der Kellerabgang fertiggestellt.
AK möchte, dass sich Personen mit Herrn Breig zusammensetzen. Ch. Eckmann bittet um einen Termin. Termin ist am Donnerstag 11. Februar 15 Uhr, teilnehmen werden Josef und Charlotte, andere wollten nicht.

4.) G. Eckerle berichtet über ihre Arbeit mit den Gasthäusern in Kirchhofen, sie hat viel recherchiert, hat Gespräche mit Frau Spicker-Beck und M. Faller geführt. Über Postkarten im Internet hatte sie auch Kontakt zu einem Ehrenkirchener, wie Wolfgang auch schon mal, sie hat ihn besucht und hat Postkarten auf einer CD von ihm bekommen. Wir laden ihn zu uns in den AK ein. In diesem Zusammenhang zeigt uns G. Eckerle auch das Fotobuch von Herr Lange aus dem Münstertal und regt an, unsere Ergebnisse auch in dieser Form zu präsentieren.

5.) Unser Kalender, den wir gestaltet haben, hätten wir noch oft verkaufen können, ebenso wird  nach dem Wein mit dem schönen Etikett gefragt.

6.) Planung: Schlosswein für das Jahr 2016, Frau Stockmeyer könnte wieder ein Bild malen z. B. von einem Turm des Schlosses, Etikett durchscheinend ohne viel Text wieder über Weingut Herbster, Präsentation anlässlich eines kleinen Festes im September statt Ölbergfest, das im Wechsel alle zwei Jahre nur stattfinden soll.

7.) Information für alle:

- M. Faller u. W. Kiefer haben den AK am 28. Januar besucht, Herr Kiefer brachte ein Bild mit von 8. Mai 1915. Auf der Rückseite war die Hochzeitsgesellschaft beschrieben. G. Eckerle hat die Namen übersetzt und den Personen zugeordnet.

-P. Lickert hat sich gemeldet, er hat eventuell alte Fotos von Ehrenstetten. Josef und ich gehen zum Sichten. Termin ist Mitte Februar

-Herr Coch vom Touristikverband wird zur nächsten Sitzung eingeladen.

 

Neuer Termin: 7. März 2016

 

Für das Protokoll Charlotte Eckmann

Impressum und Datenschutz