Titel dunkelblau-grau
Protokoll 04.06.18

Zurück

Protokoll vom 04. Juni 2018
 

Anwesend Mitglieder des Arbeitskreises

1) Nachbesinnung vom Himmelsstäpfeletreffen am Samstag 2. Juni ab 14 Uhr, viele Mitglieder waren zu Fuss, mit dem Fahrrad und wenige mit dem Auto zum Himmelsstäpfele gekommen und anschließend zum Bierhaus. Es war eine Überraschung, was aus dem Bierhauskeller mit den Exponaten zur Weinbaugeschichte entstanden ist, es wurde von allen Seiten gelobt und für gut befunden. Es war ein gemütliches Zusammensein mit Vesper und Weinprobe.
Offiziell wird der Keller vom Bierhaus am Sonntag 14. Oktober der Bevölkerung vorgestellt werden. An diesem Termin im Oktober hat sich auch unsere „amerikanische Cousine“ Mary zum Besuch angekündigt.

2) Ensemble „Trotte und Fass“ am neuen Platz beim Schloss ist fertig und wird von den Besuchern  am kommenden  Schloßgrabenhock  sicher bewundert werden. Außerdem  ist es für Touristen ein schönes Fotomotiv von unserem Ort geworden. Es fehlt jetzt noch eine Tafel mit der entsprechenden Information, wieso das Ensemble hier steht.

3) Schilderbaum ist ebenfalls fertig und wurde bereits aufgestellt.

4) Lazarus Schwendi Gewölbekeller

Haben wir,  AK Ortsgeschichte, Interesse an dem Keller?

Im ersten Moment fanden wir die Idee grandios, dann begann die Diskussion. Vorteile und Nachteile wurden aufgezählt. Es gibt keinen Fluchtweg, auch der Brandschutz würde auf uns zukommen, wenn wir die Räume nutzen wollten. Es gibt nicht mal einen einzigen Parkplatz und  wahrscheinlich müsste ein Übergangsrecht eingeräumt werden, um überhaupt an die Treppe zum Eingang zu kommen.

Inzwischen ist der einst schöne Keller in einem desolaten Zustand, da im letzten Jahr weder geheizt, noch gelüftet wurde und durch die Abrissmaßnahmen auch Wasser in den Raum lief.  Aus all diesen Gründen sind wir zu  dem Ergebnis gekommen, dass wir den Keller leider nicht annehmen können.
Wir legen großen Wert darauf, dass es nicht heißt: Die BKM hat den Gewölbekeller dem Arbeitskreis Ortsgeschichte angeboten, aber die wollten ihn ja nicht!

5) Schloss – ein weiteres Thema, das uns am Herzen liegt.

6) Arbeiten am Ölberg  sind immer aktuell. Am 21. Juni soll bei schönem Wetter für die Arbeit im AK eine „Sonnwendfeier“ an unserem Rebhäusle stattfinden.

7) Arbeiten an der Streicherkapelle - Türe streichen – wir fragen mal unseren Experten, was er empfehlen würde.

Neuer Termin am 2.Juli  wie immer im Schloss


Charlotte Eckmann